Wanderpfade der Liebe

Am 14.01.2021 erschien im Selbstverlag der Kurzgeschichtenband „Wanderpfade der Liebe“. Die Texte von 21 Autor:innen beschäftigen sich – in Prosa und Lyrik – mit der schönsten, aber auch bittersüßesten Sache der Welt. Zusammengetragen wurden die Werke von der wunderbaren Lidia Kozlova-Benkard, ebenfalls Mitglied bei den Münchner Schreiberlingen.

Dies ist der Klappentext:

Die blaue Blume und der goldene Topf symbolisierten die Liebe in der Romantik.
Wie erfährt ein moderner Mensch diese Zuneigung? Ist die Gefühlsregung noch modern?
21 Autor/innen nehmen die Leser/innen in 10 Prosatexten und 20 Lyrikwerken auf atmosphärische Reisen voller Sehnsucht und Hoffnung mit. Jedem Text wohnt ein Herz inne, das auf Wanderung durch Kunst, Spiel, Natur, Mensch und Maschinen geht.
Allererste Annäherungsversuche und Rückblicke aus bereits gesammelten Erfahrungen entführen die Leser/innen in die Tiefen von Unterwasserwelten, über Wälder und Wolken bis zum Mars hinaus.

Aus meiner Feder stammt das Gedicht „Herz“ und ich freue mich schon sehr darauf, die Geschichten und Gedichte der anderen Autor:innen zu lesen!

Bestellen könnt ihr die Anthologie ab sofort überall da, wo es Bücher und eBooks gibt!
Falls ihr online bestellen möchtet, macht das gerne direkt bei dem Selfpublishing-Partner BoD

Die Content Notes (Inhaltswarnungen) zu den einzelnen Geschichten findet ihr hier.