München Legenden –
Münchner Sagen & Legenden neu erzählt

Am 19.02.2020 erscheint im Selbstverlag der Kurzgeschichtenband „Münchner Legenden“. Gemeinsam haben die Autoren der Münchner Schreiberlinge sowie weitere Autoren aus München und Umgebung hiesige Sagen und Legenden neu interpretiert.

Dies ist der Klappentext:

Der Lindwurm, Wolpertinger, eine Isarnixe – seltsame Gestalten, die München bevölkern und von den meisten unbemerkt, in den Sagen weiterleben.

Der Alte Peter, der schöne Turm, das Fausttürmchen – Münchner Orte, um die sich wundersame Legenden ranken.

Franz von Stuck, der heilige Onuphrius, Studenten der Kunstakademie – historische Persönlichkeiten, deren Geschichten vergessen oder nie erzählt wurden.

20 Münchner Autorinnen und Autoren begeben sich auf eine Reise in die Vergangenheit, die Gegenwart und die ferne Zukunft. Dabei kommen sie spannenden, lustigen, tragischen und verstörenden Mythen auf die Spur.

Aus meiner Feder stammt die Geschichte „Der Spiegelmörder“, in der ich die Legende um den Basilisken im Spiegelbrunnen in einen Krimi verwandelt habe. Seid wachsam, wenn ihr mit meinem Protagonisten durch das nächtliche München im Jahr 1881 wandelt und gebt Acht, dem Basilisken nicht über den Weg zu laufen 😉

Bestellen könnt ihr die Anthologie ab sofort überall da, wo es Bücher gibt – also auch in dem Buchladen eures Vertrauens!
Falls ihr online bestellen möchtet, macht das gerne direkt bei unserem Selfpublishing-Partner BoD 🙂 (der Link öffnet die Shopseite in einem neuen Tab)