Das Dampfbein schwingen

Ab dem 08.02.2021 könnt ihr euch auf die neueste Anthologie des Verlags „ohneohren“ stürzen – Das Dampfbein schwingen!

Dies ist der Klappentext:

Bunt, laut, leise, gefühlvoll, getanzt, gesungen und über den Äther in die Welt hinausgeschickt –
20 musikalische Steampunk-Geschichten entführen auf Bühnen und in ferne Gefilde. Wo das Dampfbein geschwungen wird, ist das Leben zu Hause. Tonleitern reichen zu den Sternen und auf den Straßen beginnen Revolutionen oft als Liedchen zwischen Eingeweihten. Gereichte Hände laden zum Tanz und die Herzen schlagen im Takt des dampfbetriebenen Orchesters. Musik wird gelauscht, gefühlt und geatmet, wo auch immer die Reise hinführt. Und die Vorstellung ist noch lange nicht vorbei, wenn der Vorhang fällt.

Meine Geschichte – „Die Entdeckung der Rima Hadley“ – eröffnet die Anthologie, was mich besonders stolz macht. Die Zusage der Herausgeberin Ingrid Pointecker war für mich die erste eines Verlages überhaupt und ich bin vor Freude beinahe geplatzt 🙂

Bestellen könnt ihr die Anthologie überall da, wo es Bücher und eBooks gibt!
Doch am liebsten bestellt man doch beim Verlag direkt, oder? Also hier